Posts

Custos Aeris: Neue Präsentation des Taupunktwächters für Glasmalereien

Zusammenfassung des aktuellen Stands der Technik und der Motivation zur Entwicklung von Custos Aeris und aktuelle Messergebnisse In dieser Präsentation wird der aktuelle Stand der Technik angerissen und in Auszügen dargestellt.
Die einzelnen Kapitel untergliedern sich in:

Ziel des ProjektesBeispiele für Schäden bei Kirchenfensterneinige physikalischen Aspekte des TaupunktesAufbau von Custos AerisMontage von Custos AerisInterpretation der MessergebnisseAusblick


https://www.slideshare.net/DrHansJrgenDaams/custos-aeris-taupunktwaechter-fuer-glasmalereien-mit-neuen-graphiken


Direktkontakt:  michael.robrecht@ixtronics.com oder hans.daams@hajuveda.solutions

Um dem Blog zu folgen, klicken Sie bitte oben auf den Knopf "Abonnieren"

Custos Aeris berührungslose Temperaturmessung bleibt konstant selbst bei sich änderndem Abstand zum Messobjekt

Bild
Berührungslose Oberflächen-Temperaturmessung und warum der Abstand des Hauptmoduls und Luftspaltmoduls zur Blei- und Schutzverglasung und anderen Gegenständen fast egal ist Nach dem Stefan-Boltzmann-Gesetz strahlt jeder Körper Wärmestrahlung ab, deren Intensität sehr stark von der Temperatur des Körpers abhängt. Die Gesamtstrahlungsleistung P für einen als idealen Strahler angenommenen Körper hängt ab von der Temperatur T (in Kelvin, dies entspricht einem Zahlenwert von ungefähr 273 Kelvin plus der Temperatur in Grad Celsius, also bei 15 Grad Celsius wäre der Wert 288 Kelvin). Außerdem ist die abstrahlende Fläche A wichtig. Sie wird in m² angegeben. Die Naturkonstante nach Stefan-Boltzmann wird Sigma ( σ ) genannt.
Damit ergibt sich:

P = σ * A * T⁴
Wir sehen daher, dass die Temperatur mit der vierten Potenz eingeht und daher ein sehr wichtiger Faktor ist. Die abstrahlende Fläche geht linear ein.
Im täglichen Leben können wir dieses Gesetz körperlich spüren, z.B. am Lagerfeuer in ein…

Custos Aeris mit neuem Stativ zur Taupunktüberwachung

Bild
Für den Schutz von Wandmalereien, Orgeln, Altären, historischen Figuren und anderen Kunstgegenständen
Wandmalereien, Orgeln, Altäre, historische Figuren und andere Kunstgegenstände haben alle unterschiedliche Anforderungen an ein Mess-System zur Überwachung von Kondensat bei Unterschreitung des Taupunktes. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen, wurde ein Stativ mit Messkopf so ausgelegt, dass möglichst viele Freiheitsgrade für die Ausrichtung beider Module einstellbar sind. Da Custos Aeris über 2 Messköpfe (Hauptmodul inkl. Funk und Erweiterungsmodul) verfügt, können auch 2 Messobjekte überwacht werden. Falls dies gewünscht ist, können beide Messköpfe mit einem Flachbandkabel von bis zu 5 m Länge verbunden werden. Ein Beispiel für eine Sockel-Überwachung ist im folgenden Bild gezeigt:



Direktkontakt:  michael.robrecht@ixtronics.com oder hans.daams@hajuveda.solutions

Constanze Fuhrmann wird neue Leiterin des DBU-Fachreferats "Umwelt und Kulturgüter"

Custos Aeris mit neuen Diagrammen zur prozentualen Verteilung von Kondensatbildung

Bild
Zusammenfassung der Kondensatbildung zu monatlichen Balkendiagrammen

Die drei Diagramme zur Kondensatbildung dienen als erster direkter Überblick zur Situation an den Gläsern. Es kann direkt erkannt werden zu wie viel Prozent das jeweilige Glas (Kunstglas Innenraum, Kunstglas Luftspalt und Schutzglas Luftspalt) sich innerhalb eines Monats in der Trockenphase bzw. Nass-Phase befunden hat. Zur Verdeutlichung: Zum Beispiel im Monat März 2019 wurde insgesamt 36 Stunden der Grenzwert zur Kondensatbildung unterschritten dann entspricht dies ca. 5 % des Monats. Es kam somit zu ca. 95 % nicht zu einer Kondensatbildung. Das Glas war also "trocken".

Direktkontakt:  michael.robrecht@ixtronics.com oder hans.daams@hajuveda.solutions

Land NRW fördert den Erhalt der Baudenkmäler mit 10,8 Millionen Euro

Dringend notwendige Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen 2019 Die Förderung besteht aus Einzelförderung und Pauschalmitteln für 162 Stände und Gemeinden in NRW. Im Vergleich zum letzten Jahr wurden die Mittel um 200.000 € aufgestockt. Mehr Informationen unter:

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/denkmalfoerderprogramm_2019.pdf

Custos Aeris Neuheit: Diagrammbilder als ZIP-Datei

Bild
Diagramme können nun für jeden Monat oder Gesamtzeitraum heruntergeladen werden
Bisher war es nur möglich, die Daten als .csv Datei herunterzuladen. Zwar konnten damit dann Grafiken und Diagramme selbst erzeugt werden, aber es war etwas umständlich. Mit der neuen Funktionalität im Custos Aeris Kundenbereich können nun auch alle Grafiken nach Monat getrennt oder über die gesamte Laufzeit heruntergeladen und direkt lokal gespeichert und angesehen werden.
Der Downloadbereich befindet sich unterhalb der Diagramme.

Link zu den Beispielen auf Custos Aeris

Wenn Sie über Neuheiten zum Thema informiert werden möchten, dann klicken Sie oben bitte auf den "Abonnieren"-Knopf Direktkontakt:  hans.daams@hajuveda.solutions oder michael.robrecht@ixtronics.com